Sehnenbaukurs bei den Free Bow-Hunters

28.01.2018 22:12

Wie wird eigentlich eine Sehne gemacht? Diese Frage hat sich sicherlich schon jeder passionierte Bogenschütze gestellt. Nicht zuletzt auch einige Mitglieder unseres Vereins. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben Bogenbauer Dennis Kaspers und zwei weitere Vereinsmitglieder gemeinsam einen Sehnenbaukurs veranstaltet.

In familiärer Atmosphäre und bei bester Verpflegung (frische Waffeln, selbstgebackener Kuchen und belegte Brötchen) wurde zunächst die Theorie zu Material und Arbeitstechnik erläutert, sowie die Fertigung einer Bogensehne mit flämischem Spleiss vorgeführt. Danach ging es in den praktischen Teil über, in dem jeder Kursteilnehmer selbst eine Bogensehne mit flämischem Spleiss fertigte. Anschließend wurde noch der Bau eines Sehnengalgens erläutert und die Fertigung einer Endlossehne vorgeführt.

Zum Abschluß ging es dann zum Einschießen der Sehnen auf eine Runde über unsere Parcours.

Der Sehnenbaukurs wurde von den Vereinsmitgliedern sehr positiv angenommen und nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Referenten hatten sichtlich Freude an der gesamten Veranstaltung. Wir können darauf gespannt sein, ob das ein oder andere Vereinsmitglied demnächst mit farblich zum Outfit abgestimmter Bogensehne anzutreffen ist!