Mitgliederinterview | Heute: Stefan Faßbender (2. Vorsitzender)

19.11.2017 20:51

Hallo Stefan, du bist Gründungsmitglied des Vereins und seitdem auch im Vorstand tätig. Anfang 2017 wurdest du im Amt des 2. Vorsitzenden bestätigt. Die erste Hälfte deiner zweiten Amtszeit ist nun fast vorüber.

Mit welchen Gefühlen blickst du auf die vergangenen 3 Jahre zurück?

Antwort: Mit Stolz blicke ich zurück, denn was der Vorstand und die Mitglieder in den ersten Jahren geleistet haben, spricht für sich. Trotz einigen Niederlagen schafften wir es einen eigenen Parcours zu eröffnen und erhielten die Möglichkeit auf einem Sportplatz mit perfekter Peripherie zu trainieren, wer hat das schon.
 
Was waren deine persönlichen und sportlichen Highlights in dieser Zeit?

Antwort: Es wäre müßig die Highlights aufzuzählen, jedes Turnier hat was für sich aber das absolute Highlite war die WM in Italien. Bei einem solchen Turnier teilnehmen zu können, hätte ich mir nie ausgerechnet. Es war eine super Erfahrung und ich hoffe diese bei der EM im nächsten Jahr umzusetzen um noch erfolgreicher zu werden.


 

Was können die Vereinsmitglieder für das Jahr 2018 erwarten?

Antwort: Das lieg in der Hand der Mitglieder. Wir können nur gemeinsam mit den Mitglieder was erreichen und alle Aktivitäten  und Angebote können nur umgesetzt werde, wenn wir gemeinsam an einen Strang ziehen. Die Mitglieder können ein gute Training und viele schöne gemeinsame Stunden erwarten.
 

Vervollständige bitte den Satz: Ein Verein lebt von ...  seinen Mitglieder und der Zusammengehörigkeit und Fairness. Wer sich nicht wohlfühlt, sollte darüber sprechen und die Mitgliedschaft noch einmal überdenken.

 

Vielen Dank für deine Zeit und weiterhin viel Erfolg bei zukünftigen Turnieren und deiner Tätigkeit als Vorstandmitglied.